Reformationsjubiläum

Der 31. Oktober wird in den evangelischen Kirchen als Reformationstag gefeiert. Das Datum erinnert an den Thesenanschlag von Martin Luther 1517 an die Kirchentür der Schlosskirche Wittenberg, mit dem der junge Theologieprofessor Mißstände der damaligen Kirche anprangerte und zur Diskussion aufforderte. Die Auseinandersetzungen im 16. Jahrhundert führte nicht zu einer Erneuerung der Kirche, sondern zu Spaltungen und revolutionären Umbrüchen. Im Jahr 2017 wird weltweit das 500. Reformationsjubiläum begangen mit zahlreichen Ausstellungen, Veranstaltungen, Gottesdiensten, Kirchentagen, Konzerten und vielem mehr. Auch in den Kirchengemeinden des Dekanats Ansbach wird dieses Jubiläum begangen. Das Bildungswerk arbeitet in der örtlichen „Steuergruppe Lutherdekade“ mit und begleitet das Jubiläumsjahr mit Veranstaltungen der Erwachsenenbildung zu historischen, theologischen und aktuellen Themen, die sich aus der Reformation und ihren Folgen ergeben.

 

Flyer der Stadt Ansbach: 500 Jahre Reformation Teil 1 (pdf)

Flyer der Stadt Ansbach: 500 Jahre Reformation Teil 2 Juni-Dezember 2017

 

Veranstaltungen zum Jahresthema 2017

Auswahl:
Suchbegriff:
Datum:
Anzeigen: pro Seite von 1
November 2017
Fränkische Lebensbilder im Fokus der Reformation: Wanderausstellung des Frankenbundes
Ansbach: MarkgrafenmuseumEvangelisches Bildungswerk im Dekanat Ansbach

 
 
Letzte Änderung: 24. Juli 2017 von Webmaster